Ein Leuchtturm steht am Übergang zwischen Land und Meer. Dem Wasser schreiben wir eine Verbindung zu unserem Unterbewusstsein zu. So sehe ich den Leuchtturm als Hilfe, wenn man sich in seinen Gefühlen einmal verloren hat und scheinbar den Weg zurück an Land nicht mehr findet.

Land und Wasser sind für unser Leben wichtig. Es braucht aber auch die Gewissheit, dass es einen Leuchtturm gibt, der einen jederzeit wieder sicher an Land führt. So wird es viel einfacher, sich auf eine Reise auf das weite Meer hinaus (ins Leben) zu wagen.

Gerne möchte ich mit meinen Erzählungen helfen, den Weg zum eigenen Unterbewusstsein zu entdecken. Vielleicht finden Sie ja am Fuss des Leuchtturms Ihre eigene Schatzkiste.

Auch wenn Sie Ihren Weg schon gefunden haben, können Märchenfiguren in Ihrer Phantasie lebendig werden. In vielerlei Sinnbildern ist immer wieder vom Weg die Rede, der gesucht und im Aussen oder in sich selbst gefunden wird.

Ich bin überzeugt, dass jede Person, die sich auf ein Märchen einlässt, ihr Leben bereichern kann. Märchen sind Zeugnis der Phantasie und der Weisheit unserer Vorfahren. In den Überlieferungen werden Lebensthemen angesprochen, die uns alle auch heute noch betreffen und beschäftigen.

Gönnen Sie sich oder anderen eine Auszeit vom Alltag und (ver)schenken Sie ein frei erzähltes Märchen. Nehmen Sie teil an der Kraft und der Lebendigkeit einer Bilderwelt, die uns alle – ob Gross oder Klein – in ihren Bann zieht.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!